Biergärten in Bayern

Biergärten in Bayern sind geöffnet 

Trotz coronabedingter Einschränkungen verzeichnen viele Biergärten in Bayern wieder starken Zulauf. Unter Schatten spendenden Bäumen ein kühles Bier und eine zünftige Brotzeit zu genießen, gehört vielleicht auch für Sie in den warmen Monaten einfach dazu. Mit der Biergartenverordnung aus dem Jahr 1812 nahm diese beliebte bayerische Tradition ihren Anfang. 

Bier Bierkrug Biertisch Glaskrug Bayern KrugQuelle: bayrisch-kochen

Was gehört zu einer original bayerischen Brotzeit? 

Einst durften im Biergarten ausschließlich Bier und Brot serviert werden. Schlaue Bayern behalfen sich mit dem bis heute üblichen Brauch der Biergartenbrotzeit: Besucher bringen ihre eigenen Speisen in traditionelle Biergärten mit.

Manche der Spezialitäten aus heimischen Küchen stehen längst auch auf den Speisekarten der Biergärten in Bayern. Typische Schmankerln sind Obazda und Bayrischer Wurstsalat zu Bauernbrot und Brez’n (Laugengebäck, auch zur Weißwurst) mit Butter. Leberkäse, Wurst, Schinken sowie Radieserln und in dünne Spiralen geschnittener Radi (Rettich) erweitern das deftige Angebot auf dem Biergartentisch. Gern greifen Einheimische und Gäste auch zum Emmentaler Käse, gewürzt mit Salz und Pfeffer. 

Weißwürste Wurst Wurstwaren Bayrisch SpezialitätQuelle: bayrisch-kochen

Ein Klassiker in den Wirtshäusern und Biergärten hierzulande ist zudem der Bayrische Kartoffelsalat. Am liebsten wird er als Beilage zu Leberkas oder Fleischpflanzerln (Frikadellen) verspeist. Dazu darf der köstliche Bayerische Süße Senf nicht fehlen. Dieser unterscheidet sich von anderen Senfsorten durch seine unverwechselbare süßliche Geschmacksnote und gilt als unverzichtbar zur bayerischen Kultspeise Weißwurst. 

Eine Delikatesse: Bayerischer Süßer Senf 

Den typischen Weißwurstsenf soll Johann Conrad Develey aus München erfunden haben. Er kreierte einen Senfgenuss, wie er bis dahin völlig unbekannt gewesen war. Anno 1854 verkochte er erstmalig Essig, Zucker und Gewürze miteinander. Diese Mischung wurde mit Wasser, Salz und Zwiebeln vermengt. Falls Sie süßen Senf noch nie gekostet haben, probieren Sie ihn in den Wirtshäusern und Biergärten in Bayern. Es gibt ihn auch überall in Deutschland zu kaufen, und es sind Rezepte zum Selbermachen verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.