Osterlamm

Von bayrisch-kochen

So wie das Lamm traditionell als Zeichen des Lebens und der Unschuld verstanden wird und sein weißes Fell die innere Reinheit und Frömmigkeit symbolisiert, verweist das Osterlamm darauf, dass Jesus Christus nach dem Zeugnis der Bibel und dem christlichen Glauben gemäß unschuldig für die Menschen gestorben ist.

  • Portion: 2

Frische Petersilienpaste

Von bayrisch-kochen

Das Jahr ist nun bald vorbei. Und da Grün die Hoffnung ist haben wir uns einen super Dipp einfallen lassen.

  • Zeit: 20 Minuten
  • Portion: 8

Mango-Nudeln mit Kalbsfilet

Von bayrisch-kochen

Mangofrüchte werden zum Obst gezählt. Es gibt inzwischen über 1000 Mangosorten, die sich in Form, Größe und Geschmack unterscheiden. Die Früchte werden zu Saft, Kompott, Marmelade und Eiscreme verarbeitet und finden außerdem in Chutneys und Pickle Verwendung. In Europa werden Mangos seit einigen Jahren regelmäßig angeboten, obwohl sie druckempfindlich sind und daher für den Handel ein schwierig zu handhabendes Obst darstellen. Die Reife einer Frucht kann man daran erkennen, dass sie duftet und auf Druck leicht nachgibt. Mangos sind vollreif, wenn auf der Frucht ein bis vier Millimeter große schwarze Punkte zu erkennen sind.

Aus den unreifen Früchten werden in Asien Salate zubereitet, in Thailand zum Beispiel Som Tam.

  • Zeit: 15 Minuten
  • Kochen: 1 Stunde
  • Portion: 4

Osterlamm

Von bayrisch-kochen

So wie das Lamm traditionell als Zeichen des Lebens und der Unschuld verstanden wird und sein weißes Fell die innere Reinheit und Frömmigkeit symbolisiert, verweist das Osterlamm darauf, dass Jesus Christus nach dem Zeugnis der Bibel und dem christlichen Glauben gemäß unschuldig für die Menschen gestorben ist.

  • Portion: 2

Kirsch-Creme-Dessert

Von bayrisch-kochen

Kirsche bezeichnet folgende Baumarten sowie in der Regel ihre Frucht:

Familie der Rosengewächse:

Vogel-Kirsche oder Süßkirsche (Prunus avium), als Wild- und Kulturform
Sauerkirsche (Prunus cerasus)
Spätblühende Traubenkirsche oder Amerikanische Kirsche (Prunus serotina)
Japanische Blütenkirsche (Prunus serrulata)
Gewöhnliche Traubenkirsche (Prunus padus)
Lorbeerkirsche oder Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus, syn.: Laurocerasus officinalis)
Kirschpflaume oder Türkenkirsche (Prunus cerasifera),

  • Zeit: 1 Stunde
  • Portion: 4

Mayonnaise

Von bayrisch-kochen

Mayonnaise, auch Majonäse, umgangssprachlich auch als Mayo bzw. Majo bezeichnet, ist eine dickflüssige, kalt hergestellte Sauce auf der Basis von Eigelb und Öl. Die Grundlage liefert eine Emulsion von Öl und Zitronensaft bzw. Essig, wobei das Lecithin aus dem Eigelb als Emulgator dient. Der durchschnittliche Verbrauch von als Mayonnaise deklarierter Massenware liegt in Deutschland bei rund 2 Kilogramm pro Jahr und Haushalt, in der Schweiz bei rund 1 Kilogramm pro Jahr und Person.

  • Zeit: 30 Minuten

Schweinegeschnetzeltes

Von bayrisch-kochen

Geschnetzeltes ist praktisch für die schnelle Küche, weil die Garzeit sehr gering ist. So auch hier. Weder das Schweinefleisch noch die Pilze müssen lange in der Pfanne sein.

  • Zeit: 20 Minuten
  • Kochen: 20 Minuten
  • Portion: 4

Ofen-Bouillabaisse

Von bayrisch-kochen

Die erste Boullabaisse war ein einfacher provenzalischer Fischeintopf.

  • Zeit: 45 Minuten
  • Kochen: 25 Minuten
  • Portion: 4

Oster – Enten

Von bayrisch-kochen

In deutschsprachigen Ländern und den Niederlanden suchen die Kinder bunt bemalte versteckte Hühnereier und Süßigkeiten, die vom „Osterhasen“ versteckt wurden. Es gibt auch den Brauch, Zweige in Vasen oder auf Bäumen im Garten mit bunt bemalten Ostereiern zu schmücken.

  • Portion: 12

Neue Rezepte    Neue Rezepte anzeigen

Oster – Enten

In deutschsprachigen Ländern und den Niederlanden suchen die Kinder bunt bemalte versteckte Hühnereier und Süßigkeiten, die vom „Osterhasen“ versteckt wurden. Es gibt auch den Brauch, Zweige in Vasen oder auf Bäumen im Garten mit bunt bemalten Ostereiern zu schmücken.

Von bayrisch-kochen

Seezungenfilets mit Champignonsauce

Die Seezunge ist ein nachtaktiver Einzelgänger und ernährt sich von Borstenwürmern, dünnschaligen Muscheln und kleinen Krebstieren. Die Beute wird mit Hilfe von fädigen Sinnesknospen auf der Blindseite des Mauls aufgespürt. Den Winter verbringen die Fische in tieferen Wasserschichten.

Von bayrisch-kochen

Osterlamm

So wie das Lamm traditionell als Zeichen des Lebens und der Unschuld verstanden wird und sein weißes Fell die innere Reinheit und Frömmigkeit symbolisiert, verweist das Osterlamm darauf, dass Jesus Christus nach dem Zeugnis der Bibel und dem christlichen Glauben gemäß unschuldig für die Menschen gestorben ist.

Von bayrisch-kochen

Portal für Liebhaber der herzhaft-deftigen bayerischen Küche!

Griaß God“ und herzlich willkommen auf Bayrisch-Kochen.de, dem Portal für alle Liebhaber der herzhaft-deftigen bayerischen Küche! Tauchen Sie ein die Welt von Brezenknödel und Braten und erleben Sie, weshalb die bayerische Küche auf der ganzen Welt berühmt ist. Wählen Sie aus zahlreichen authentischen Rezepten und lernen Sie, bayerisch zu kochen. Ob Sie sich selbst damit verwöhnen, Ihren Liebsten eine Freude machen oder Ihre Freunde mit einem Essen überraschen – bayerische Küche kommt immer gut an. Denn Sie schmeckt nicht nur ausgezeichnet, sondern wärmt auch das Herz. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Stöbern und „an Guadn“!

 

Unsere Empfehlungen für SIE    Weitere Rezepte

Kartoffelsuppe mit Croutons

Kartoffelsuppe (in Österreich und Teilen Bayerns Erdäpfelsuppe) ist eine Suppe der traditionellen deutschen und österreichischen Küche. Ihre Hauptzutat sind Kartoffeln. Ist die Konsistenz relativ dickflüssig, spricht man von einem Eintopf.

Von bayrisch-kochen

Überbackener Ziegenkäse mit Honigsauce

Es gibt, wie auch bei Käse aus Kuhmilch, eine große Bandbreite von unterschiedlichen Sorten. Nicht jede Sorte wird zu 100 % aus Ziegenmilch hergestellt, oft ist Kuh- oder Schafsmilch untergemischt. Soll deutscher Ziegenkäse jedoch als solcher deklariert werden, muss er zu 100 % aus Ziegenmilch bestehen.

Von bayrisch-kochen

Windbeutel-Schokomousse Dessert

Windbeutel, schweizerisch Ofenküchlein, österreichisch Brandteigkrapferl sind meist faustgroße, hohle Gebäckstücke aus Brandmasse. Sie werden häufig mit Schlagsahne oder Vanillecreme, eventuell zusätzlich mit Früchten, gefüllt.

Von bayrisch-kochen

Tiramisu ohne Alkohol

Tiramisu ist das wohl bekannteste italienische Dessert.

Von bayrisch-kochen

Harmoniecreme mit Saté-Spießen

Die Kurkuma oder Kurkume (Curcuma longa), auch Gelber Ingwer, Safranwurz(el), Gelbwurz(el) oder Gilbwurz(el) genannt, ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Ingwergewächse (Zingiberaceae). Sie stammt aus Südasien und wird in den Tropen vielfach kultiviert.

Das Rhizom ähnelt stark dem des Ingwers, ist jedoch intensiv gelb, das geschälte Rhizom wird frisch und getrocknet als Gewürz und Farbstoff verwendet. Es sind bis zu fünf Prozent typische ätherische Öle sowie bis zu drei Prozent des für die gelbe Färbung verantwortlichen Curcumins enthalten. Das Rhizom wirkt verdauungsanregend.

Von bayrisch-kochen

Gebackener Lachs

Lachs gehört heute zu den am meisten geschätzten Speisefischen. Sein orangerosa bis dunkelrotes Fleisch ist reich an Omega-3-Fettsäuren. Er kann roh, gekocht, gebraten und geräuchert verzehrt werden.

Von bayrisch-kochen

Über die bayerische Küche

Die bayerische Küche ist in ihrem Herzen eine bäuerliche Küche und eng mit der österreichischen und böhmischen verwandt. Die heutige Form der bayerischen Küche begann sich ab der Mitte des 19. Jahrhunderts im großen Rahmen durchzusetzen und erfreut sich nach wie vor nicht nur in Bayern ungebrochener Beliebtheit.

Neben den hauptsächlich fleischlosen, aus Mehlspeisen und Knödeln bestehenden Speisen der Landbevölkerung findet man in der bayerischen Küche auch zahlreiche Schweine-, Rind- und Kalbsfleischgerichte. Zu diesen zählen zum Beispiel die berühmte Schweinshaxe und Kalbsbraten in verschiedenen Variationen. Selbstverständlich dürfen auch Weißwürste nicht fehlen, wenn von bayerischen Spezialitäten die Rede ist. Doch die bayerische Küche ist nicht nur wegen ihrer deftigen Fleischgerichte bekannt und beliebt, sondern auch wegen ihrer Süß- und Mehlspeisen wie Dampfnudeln und Germknödel. Diese stehen den anderen Gerichten in Sachen Reichhaltigkeit in nichts nach und sind genauso unwiderstehlich wie Braten und Co. Herzhafte Nudeln sowie Knödel lassen dem Betrachter bereits bei Ihrem Anblick das Wasser im Mund zusammenlaufen und machen das Essen zu einem unvergesslichen Erlebnis. Ob als Nachtisch oder süßes Hauptgericht, bayerische Mehlspeisen machen nicht nur satt, sondern auch glücklich. Das wissen nicht nur die Bayern.

Eine Besonderheit der bayerischen Küche ist die sogenannte Brotzeit. Hierbei handelt es sich um eine Art Imbiss, der zwischen den Hauptmahlzeiten gegessen wird. Ebenso wie die Hauptgerichte fällt auch die Brotzeit meist eher deftig aus. Brot aus Natursauerteig, Butter, verschiedene Käse-, Wurst- und Schinkensorten sowie frisches Gemüse sind die typischen Bestandteile einer bayerischen Brotzeit. Selbstverständlich darf hier auch der Obatzte nicht fehlen. Dieser würzig-deftige Brotaufstrich besteht aus verschiedenen Käsesorten, Butter, Quark, Rahm, Zwiebeln, Schnittlauch sowie verschiedenen Gewürzen wie Paprika und Kümmel. Am besten schmeckt Obatzter zusammen mit Brezen und Bier. So entsteht eine klassische bayerische Brotzeit.

Was wir bieten

Bayrisch-Kochen.de bietet Ihnen eine einzigartige Rezeptsammlung bayerischer Gerichte, die laufend erweitert und ergänzt wird. Ob Fleisch, Fisch oder Suppe, wir legen großen Wert darauf, die bayerische Küche in all Ihrer Vielfalt zu präsentieren. So finden Sie bei uns auch weniger bekannte Rezepte so wie moderne Interpretationen altbekannter Klassiker. Und damit auch Vegetarier bayerisch kochen können, haben wir extra die Rubrik
Vegetarische Gerichte
eingerichtet. Dort finden Sie bayerisch angehauchte vegetarische Gerichte, die ganz ohne Fleisch auskommen.

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf Bayrisch-Kochen.de und nutzen Sie unsere zahlreichen tollen Angebote. Eine noch größere Auswahl an Rezepten sowie ein Forum, in dem Sie sich mit anderen Liebhabern der bayerischen Küche austauschen können, lassen keine Wünsche offen und machen richtig Laune.

Blog & News Zum Blog

Kümmel – typisch für die bayerische Küche

Kümmel – typisch für die bayerische Küche

Schon in der Antike wurde Kümmel als Speisewürze und als Heilpflanze verwendet. Speziell aus der bayerischen Küche ist der unverwechselbare Geschmack von Kümmel nicht wegzudenken. Sein intensives Aroma und seine verdauungsfördernde Wirkung macht Kümmel zu einem festen Bestandteil verschiedener bayerischer Gerichte (siehe unter bayrisch-kochen.de: Original bayerischer Krautsalat oder Biergulasch). Beim Abschmecken gilt die Faustregel: Ein […]

  HIER!!!! Lesen Sie weiter
  25/04/2019   Keine Kommentare

Herzhaft: Scherauer Hofpfanne für vier Personen

Aus einem Wirtshaus in Mittelfranken stammt das Rezept für dieses überregional bekannte Gericht, das an kalten Wintertagen garantiert den Hunger vertreibt – gut kombinierbar mit einem frischen Salat (siehe bayrisch-kochen.de). Sie benötigen 500 g Schweinefleisch (Nuss), 100 g durchwachsenen Räucherspeck, 2 Zwiebeln, 500 g Champignons (oder gemischte Waldpilze, 1/2 Bund Petersilie, 4 EL Speiseöl, Salz, […]

  HIER!!!! Lesen Sie weiter
  21/02/2019   Keine Kommentare
Gemüseknödel mit Wirsingkohlsalat

Gemüseknödel mit Wirsingkohlsalat

Saftige Knödel einmal ganz anders, serviert mit lauwarmem Wirsingsalat. Das ergibt ein bayerisches Schmankerl und eine leckere Mahlzeit, die Abwechslung auf den winterlichen Speiseplan bringt (siehe auch bayrisch-kochen.de). Folgende Zutaten werden für die Gemüseknödel benötigt: 200 ml Milch, 6 altbackene Semmeln, 1 Petersilienwurzel, 1 Möhre, 1 Stange Lauch, 2 Eier, 100 g geriebener Käse, 1 […]

  HIER!!!! Lesen Sie weiter
  21/02/2019   Keine Kommentare

Partner und Angebote

Die Rezepte, die wir für Sie veröffentliche dürfen NUR für den privaten Gebrauch verwendet werden.
Alle anderen Texte, Bilder und Videos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors verwendet werden. Danke Ihr bayrisch-kochen.de Team.