Kategorie: Fisch

Als Speisefisch bezeichnet man Fischarten, die zum menschlichen Verzehr geeignet sind. Nach dem Lebensraum wird zwischen Süßwasserfisch und Salzwasserfisch (Seefisch) unterschieden. Einige Fischarten kommen sowohl in Salz- als auch in Süßwasser vor, beispielsweise Aal und Lachs.

Kabeljaufilet in Chinkohl

Der Kabeljau ernährt sich von einer Vielzahl von Beutetieren, darunter Krill, Flohkrebse, Vielborster, Stachelhäuter, Krebstiere, Muscheln und kleinere Fische. Kabeljaularven ernähren sich von Plankton, für Jungfische bis zu einer Länge von 25 cm machen kleine Krebstiere etwa 90 % der Nahrungsmenge aus.

   von bayrisch-kochen

Rotbarsch mit Käse Safran Schaum

Der Rotbarsch oder Goldbarsch (Sebastes norvegicus) ist ein Meeresfisch des nördlichen Atlantik und ein bekannter Speisefisch.

   von bayrisch-kochen

Seezungenfilets mit Champignonsauce

Die Seezunge ist ein nachtaktiver Einzelgänger und ernährt sich von Borstenwürmern, dünnschaligen Muscheln und kleinen Krebstieren. Die Beute wird mit Hilfe von fädigen Sinnesknospen auf der Blindseite des Mauls aufgespürt. Den Winter verbringen die Fische in tieferen Wasserschichten.

   von bayrisch-kochen

Gebackener Lachs

Lachs gehört heute zu den am meisten geschätzten Speisefischen. Sein orangerosa bis dunkelrotes Fleisch ist reich an Omega-3-Fettsäuren. Er kann roh, gekocht, gebraten und geräuchert verzehrt werden.

   von bayrisch-kochen

Ingwer-Chili-Lachs mit asiatischem Gurkensalat

Lachs ist nicht nur lecker, sondern mit seinen Omega-3-Fettsäuren auch sehr gesund.

   von bayrisch-kochen

Die Rezepte, die wir für Sie veröffentliche dürfen NUR für den privaten Gebrauch verwendet werden.
Alle anderen Texte, Bilder und Videos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors verwendet werden. Danke Ihr bayrisch-kochen.de Team.