In Bayern beliebte Kürbisrezepte

Jetzt im Monat September geht es mit langen Schritten auf den Herbst zu und damit auf die Kürbissaison. Dann heißt es überall im Freistaat Kürbis, Kürbis, Kürbis. Vielerorts leuchten die Feldfrüchte in teilweise beeindruckenden Größen. Die hiesigen Händler bieten unterschiedliche Sorten des leckeren Gemüses in Knallorange an – allen voran den kleinen runden Hokkaido, den Sie nicht zu schälen brauchen. Der an Reben wachsende blassgelbe Butternut-Kürbis liefert eine Menge leuchtendes Fruchtfleisch, sollte aber vor der Verarbeitung geschält werden.

Wer mag, sollte einmal Kürbis-Käs-Spätzle ausprobieren. Dafür brauchen Sie einen halben Hokkaido und 400 g Spätzle. Der Kürbis wird geraspelt und zusammen mit einer gewürfelten Zwiebel in Butter angeschmort. Dann mit den Spätzle mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse zur Hälfte in eine gefettete Auflaufform füllen und mit 60 g geriebenem Bergkäse bestreuen. Darauf den Rest der Kürbis-Spätzle-Mischung geben sowie weitere 60 g Bergkäse. Das Ganze wird im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für zehn Minuten überbacken und mit Röstzwiebeln garniert aufgetischt.

Leckere Kürbissuppe – auch etwas für Skeptiker

Manche Zeitgenossen hierzulande können sich nicht für Kürbis erwärmen. Mit einer pikant abgeschmeckten Kürbissuppe lassen sie sich höchstwahrscheinlich umstimmen.

Sie würfeln zwei Zwiebeln und ein daumengroßes Stück frischen Ingwer. Dann schneiden Sie einen Hokkaido-Kürbis auf und entfernen die Kerne. Das Fleisch wird in große Stücke geschnitten. Erst Zwiebeln und Ingwer in Öl anschmoren, dann den Kürbis hinzufügen und alles vier Minuten brutzeln lassen. Danach einen EL Mehl untermischen und 1,5 l Gemüsebrühe (oder Hühnerbrühe) hinzufügen. Die Kürbisstücke sollen von der Flüssigkeit bedeckt sein. Mit Salz, Pfeffer und Thai-Gewürzmischung würzen (Chili geht auch). Nun 15 bis 20 Minuten kochen lassen. Den letzten Pfiff erhält diese köstliche Kürbissuppe mit einer Dose Kokosmilch und angerösteten Kürbiskernen, die über die Suppe gestreut werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.