Bayrische Brezenknödel

   von bayrisch-kochen  , ,   

September 2, 2014

5.0 1

Brezenknödel sind eine geniale Beilage, die besonders gut zu saftigem Braten, Wildfleisch oder Rahmschwammerl passt.

  • Vorbereitung: 30 Minuten
  • Kochzeit: 40 Minuten
  • 30 Minuten

    40 Minuten

    1 Stunde 10 Minuten

  • Die Portionen: 4

Zutaten:

3 St Eier

1 Bund Petersilie

1 kleine Zwiebel

1 EL Butter

150 g Frische Laugenbrezeln o. Salz

100 ml Milch

etwas Pfeffer

etwas Muskat

2 EL Butter

Zubereitung:

Die Feingehackte Zwiebel in Butter weichdünsten. Die feingehackte Petersilie dazugeben.

Die Brezeln in zentimetergroße Stücke schneiden und in eine Schüssel füllen.

Die Milch aufkochen, etwas abkühlen lassen und über die Brezelnstücke gießen. Die Eier und die fein gehackten Zwiebeln und Petersilie dazugeben und mit einem Kochlöffel gleichmäßig umrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Ein ausreichend großes Stück Alufolie mit 2 Esslöffeln Butter einpinseln. Die Brezelnmasse zu einer Rolle mit etwa 3 cm Durchmesser formen, in die Alufolie wickeln und die Enden fest zusammendrehen, damit kein Wasser eintreten kann.

Die Rolle in leicht siedendes Wasser legen und etwa 30 Minuten garen.

Dann herausnehmen, kurz abkühlen lassen und auswickeln. Die Rolle in schräge, fingerdicke Streifen schneiden und in Butter von beiden Seiten goldgelb braten.

Dazu Servieren wir ein Braten oder Gulasch.



00:00

1 Bewertung

hedwig

Mai 14, 2018

Die Bewertung sagt schon alles. Sehr lecker

Alle Felder sind erforderlich, um eine Bewertung abzugeben.

Die Rezepte, die wir für Sie veröffentliche dürfen NUR für den privaten Gebrauch verwendet werden.
Alle anderen Texte, Bilder und Videos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors verwendet werden. Danke Ihr bayrisch-kochen.de Team.