Hofläden in Bayern

Direkt beim Erzeuger einkaufen: Hofläden in Bayern 

Von Franken bis nach Oberbayern erfreuen sich die Hofläden in Bayern immer größerer Beliebtheit. Ein Grund dafür sind sicherlich verschiedene Nahrungsmittelskandale und der Überdruss an industriell gefertigten Lebensmitteln. Knapp 100.000 landwirtschaftliche Betriebe sorgen im Freistaat für die Ernährung der Bevölkerung. Viele der Höfe bieten ihre Produkte auf Wochenmärkten oder in eigenen Hofläden an. Manche lassen auch Online-Bestellungen über HofladenBOX direkt zu Ihnen nach Hause liefern. 

Quelle: bayrisch-kochen


Was bieten die bayerischen Landwirte ihren Kunden an?

Das Berufsbild der Bauern als Erzeuger von tierischen und pflanzlichen Produkten hat sich in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt. Es passt sich inzwischen zunehmend den Bedürfnissen und Ansprüchen der Verbraucher an. Allerdings sind zahlreiche Landwirte auch hierzulande vom engmaschigen Netz der Lebensmittelindustrie und Discount-Handelskettenabhängig.

Wer sich in den Hofläden in Bayern umschaut, kann über die Vielfalt des Angebotes nur staunen. Erdbeeren aus Spanien, Spargel aus Griechenland, Rindfleisch aus Argentinien – darauf können wir getrost verzichten. Allein in der näheren Umgebung des Landeshauptstadt finden sich elf Hofläden, die ihren Kunden frische hochwertige Produkte verkaufen. 

Haben Sie etwas für Mühlenromantik übrig und außerdem Bedarf an feinstem Bio-Mehl? Oder steht Ihnen der Sinn nach 1A-Freilandeiern und frisch geernteten Kartoffeln? Falls Sie Appetit auf regionales Gemüse der Saison haben, finden Sie bei Bayerns Bauern eine umfangreiche Auswahl aus erster Hand. Probieren Sie doch mal Karottenkuchen und -Muffins, wie in den Rezepten auf bayrisch-kochen.de empfohlen. 

Bio-Schweine- und Putenfleisch sowie nachhaltiges Rind- und Lammfleisch bereichern Ihren abwechslungsreichen Speisezettel. Gesunde, frisch gepresste Pflanzenöle aus eigenem Anbau runden das Sortiment der bayerischen Landwirte mit eigenem Geschäft ab. Noch ein Tipp für Ausflügler: Ein zünftiges Frühstück oder eine traditionelle lokale Jause können Sie ebenfalls auf einigen Hofläden in Bayern genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.