Fruchtiger Rotkohl mit Portwein

   von bayrisch-kochen  ,   

März 4, 2015

0.0 0

Rotkohl gehört zu den Kohlgemüsearten. Seine festen Köpfe zeichnen sich durch ihre rot-grünen Außen- und glatten, roten Innenblätter aus. Rotkohl ist reich an Eisen, Mineralstoffen, Anthocyanen (sekundärer Pflanzenstoff/Pflanzenfarbstoff / Radikalfänger / Stärkung des Immunsystems / Entzündungshemmer), Zucker und Senfölen.

  • Vorbereitung: 45 Minuten
  • Kochzeit: 1 Stunde 15 Minuten
  • 45 Minuten

    1 Stunde 15 Minuten

    2 Stunden

  • Die Portionen: 8

Zutaten:

1,2 kg Rotkohl, geputzt und in feine Streifen geschnitten

1 Zitrone(n)

Salz und Pfeffer aus der Mühle

50 g Zucker

1/4 Liter Wein, rot, trocken, kräftig

etwas Essig (Rotweinessig)

1/4 Liter Portwein

100 g Schmalz (Gänseschmalz)

2 Zwiebel(n), fein gewürfelt

30 g Honig (Akazienhonig)

3 Orange(n), ausgepresst

100 g Preiselbeeren

1 Apfel

Zubereitung:

Den Rotkohl leicht salzen, mit dem Saft einer Zitrone beträufeln und gut durchmischen. Dadurch wird er schön rot.

Den Zucker bei nicht zu starker Hitze goldgelb karamellisieren lassen und mit Essig, Rotwein und Portwein ablöschen. Das Gänseschmalz zufügen, die Flüssigkeit etwas einkochen lassen und die Zwiebelwürfel hineingeben.

Mit Salz, Pfeffer und Honig würzen und die Flüssigkeit erneut einkochen lassen.

Orangensaft, Rotkohl, Preiselbeeren und den Apfel zufügen und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze weich dünsten, das dauert Ca. 60 Minuten, hängt vom Rotkohl ab. Dabei öfter umrühren und immer wieder probieren ob der Rotkohl schon gar ist, zum Schluss och einmal abschmecken.

00:00

0 Bewertungen

Alle Felder sind erforderlich, um eine Bewertung abzugeben.

Die Rezepte, die wir für Sie veröffentliche dürfen NUR für den privaten Gebrauch verwendet werden.
Alle anderen Texte, Bilder und Videos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors verwendet werden. Danke Ihr bayrisch-kochen.de Team.