Seezungenfilets mit Champignonsauce

   von bayrisch-kochen    

September 2, 2014

5.0 1

Die Seezunge ist ein nachtaktiver Einzelgänger und ernährt sich von Borstenwürmern, dünnschaligen Muscheln und kleinen Krebstieren. Die Beute wird mit Hilfe von fädigen Sinnesknospen auf der Blindseite des Mauls aufgespürt. Den Winter verbringen die Fische in tieferen Wasserschichten.

  • Vorbereitung: 35 Minuten
  • Kochzeit: 10 Minuten
  • 35 Minuten

    10 Minuten

    45 Minuten

  • Die Portionen: 4-6

Zutaten:

12 Seezungenfilets (a 50 g)

Zitronensaft

300 g Champignons

5 Schalotten

80 g Butter

1/8 ltr Burgunder (weiß)

weißer Pfeffer aus der Mühle

Salz

Honig

2 El Creme fraiche

2 El Mehl

1 Bd Dill

1 Bd Petersilie

Zubereitung:

Die Seezungenfilets unter kaltem Wasser waschen, trockentupfen und mit Zitronensaft beträufeln.

Die Champignons putzen, kurz waschen, in feine Scheiben schneiden und ebenfalls mit Zitronensaft beträufeln.

Die Schalotten schälen und fein würfeln.

30 g Butter erhitzen, die Schalotten darin glasig dünsten, die Pilze zugeben und so lange garen, bis die Flüssigkeit eingekocht ist, mit dem Burgunder aufgießen und diesen fast einkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken und Creme fraich einrühren, heiß halten.

Die Seezungenfilets abtropfen lassen, mit Salz und Pfeffer bestreuen und in Mehl wenden, dann in der restlichen Butter auf jeder Seite ca. 2 Minuten braten.

Die Kräuter waschen und die Hälfte fein hacken.

Auf einer vorgewärmten Platte die Champignons in der Sauce anrichten, mit der Petersilie bestreuen, die Seezungenfilets darauf anrichten. Mit dem Dill bestreuen und den restlichen Kräutern garnieren.

Dazu Serviert man Kartoffeln und Salat.



00:00

1 Bewertung

Dana

April 19, 2018

Seezunge ein sehr schmackhafter Fisch. Und passt sehr gut zu dem Rezept

Alle Felder sind erforderlich, um eine Bewertung abzugeben.

Die Rezepte, die wir für Sie veröffentliche dürfen NUR für den privaten Gebrauch verwendet werden.
Alle anderen Texte, Bilder und Videos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors verwendet werden. Danke Ihr bayrisch-kochen.de Team.