Gebackener Lachs

   von bayrisch-kochen    

September 2, 2014

4.0 1

Lachs gehört heute zu den am meisten geschätzten Speisefischen. Sein orangerosa bis dunkelrotes Fleisch ist reich an Omega-3-Fettsäuren. Er kann roh, gekocht, gebraten und geräuchert verzehrt werden.

  • Vorbereitung: 35 Minuten
  • Kochzeit: 1 Stunde
  • 35 Minuten

    1 Stunde

    1 Stunde 35 Minuten

  • Die Portionen: 2-4

Zutaten:

2 kg ganzer Lachs, gesäubert und ausgenommen

3 Frühlingszwiebel, grob gehackt

2 frische Dillzweige

½ Zitrone, in dünne Scheiben geschnitten

6 schwarze Pfefferkörner

60ml trockener Weißwein

3 Lorbeerblätter

Zubereitung:

Den Bachofen auf 180 Grad vorheizen. Den Lachs unter fließend kaltem Wasser abspülen und innen und außen mit Küchenpapier trockentupfen. Das Innere mit Frühlingszwiebeln, Dill, Zitronenscheiben und Pfefferkörnern füllen.

Doppelt gelegte Alufolie einölen und den Lachs darauf legen. Mit Weißwein beträufeln und mit Lorbeerblätter bedecken. Die Folie fest über dem Lachs zusammenfalten.

Den Lachs in eine flache Auflaufform legen und 30 Minuten backen. Den Ofen ausstellen und den Fisch weitere 45 Minuten im Backofen lassen, die Tür dabei geschlossen halten.

Die Folie öffnen und vorsichtig die obere Haut vom Lachs ablösen. Den Fisch auf einen Servierteller legen und die Haut von der anderen Seite ablösen. Alle sichtbaren Gräten sowie die Flossen entfernen. Zimmerwarm mit einer Sauce Ihrer Wahl servieren.

Dazu serviert man Salzkartoffeln.




00:00

1 Bewertung

Timie

April 19, 2018

Seh lecker und Gesund.

Alle Felder sind erforderlich, um eine Bewertung abzugeben.

Die Rezepte, die wir für Sie veröffentliche dürfen NUR für den privaten Gebrauch verwendet werden.
Alle anderen Texte, Bilder und Videos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors verwendet werden. Danke Ihr bayrisch-kochen.de Team.