Oster-Schinkenbraten

BewertungSchwierigkeitMittel

TweetSpeichernTeilen

Quelle: Bildrechte beim Autor

Portionen1 Menge
Vorbereitungszeit1 StundeKochzeit3 StundenZeitaufwand gesamt4 Stunden

 3 Zwiebeln
 300 g Möhren
 3 kg gepökelter Schweineschinkenbraten (mit Schwarte)
 1 EL schwarze Pfefferkörner
 1 TL Salz
 3 Lorbeerblätter
 100 g Honig
 3–4 EL Sojasoße
 50 g mittelscharfer Senf
 75 g körniger Senf
 5 g Speisestärke
 4–5 Stiele Petersilie

1

Zwiebeln schälen und vierteln. Möhren schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Fleisch waschen, in einen großen Topf geben, Wasser zufügen, so dass das Fleisch vollständig damit bedeckt ist.

2

Möhren, Zwiebeln, Pfefferkörner, Salz und Lorbeerblätter zufügen, zugedeckt aufkochen. Bei schwacher bis mittlerer

3

Hitze ca. 2 1/4 Stunden köcheln lassen.

5

Braten aus dem Fond heben, etwas abtropfen lassen. Auf eine Fettpfanne des Backofens setzen und ca. 15 Minuten ruhen lassen. 400 ml Fond abmessen. Für die Glasur Honig, Sojasoße und Senf verrühren. Fettschwarte vom Braten

6

schneiden.

8

Braten mit der Hälfte der Glasur einstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten braten. Nach der Hälfte der Bratzeit die restliche Glasur über den Braten verteilen.

9

Braten aus dem Ofen nehmen, von der Fettpfanne heben und warm halten. Bratsatz von der Fettpfanne lösen, in einen Topf gießen, aufkochen und 3–4 Minuten köcheln lassen. Stärke und 2–3 EL Wasser glatt rühren, in den kochenden Fond rühren und ca. 1 Minute köcheln lassen.

11

Petersilie waschen, trocken schütteln und, bis auf ein Blättchen, fein schneiden. Braten aufschneiden. Mit etwas Soße und Petersilie bestreut anrichten. Restliche Soße dazu reichen. Dazu schmeckt Graubrot.

Zutaten

 3 Zwiebeln
 300 g Möhren
 3 kg gepökelter Schweineschinkenbraten (mit Schwarte)
 1 EL schwarze Pfefferkörner
 1 TL Salz
 3 Lorbeerblätter
 100 g Honig
 3–4 EL Sojasoße
 50 g mittelscharfer Senf
 75 g körniger Senf
 5 g Speisestärke
 4–5 Stiele Petersilie

Route

1

Zwiebeln schälen und vierteln. Möhren schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Fleisch waschen, in einen großen Topf geben, Wasser zufügen, so dass das Fleisch vollständig damit bedeckt ist.

2

Möhren, Zwiebeln, Pfefferkörner, Salz und Lorbeerblätter zufügen, zugedeckt aufkochen. Bei schwacher bis mittlerer

3

Hitze ca. 2 1/4 Stunden köcheln lassen.

5

Braten aus dem Fond heben, etwas abtropfen lassen. Auf eine Fettpfanne des Backofens setzen und ca. 15 Minuten ruhen lassen. 400 ml Fond abmessen. Für die Glasur Honig, Sojasoße und Senf verrühren. Fettschwarte vom Braten

6

schneiden.

8

Braten mit der Hälfte der Glasur einstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten braten. Nach der Hälfte der Bratzeit die restliche Glasur über den Braten verteilen.

9

Braten aus dem Ofen nehmen, von der Fettpfanne heben und warm halten. Bratsatz von der Fettpfanne lösen, in einen Topf gießen, aufkochen und 3–4 Minuten köcheln lassen. Stärke und 2–3 EL Wasser glatt rühren, in den kochenden Fond rühren und ca. 1 Minute köcheln lassen.

11

Petersilie waschen, trocken schütteln und, bis auf ein Blättchen, fein schneiden. Braten aufschneiden. Mit etwas Soße und Petersilie bestreut anrichten. Restliche Soße dazu reichen. Dazu schmeckt Graubrot.

Oster-Schinkenbraten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.