Orangen-Doppeldecker

von bayrisch-kochen  ,   ,

November 22, 2015

0.0 0

Die Orangen-Doppeldecker sind eine süße Sache - nicht nur, wenn sie in einer herzförmigen Dose aufgetischt werden. Der Mürbeteig macht das Weihnachtsgebäck besonders knusprig, und die Creme aus süßer Orangenmarmelade und heller Schokocreme ist einfach himmlisch!

  • Vorbereitung: 2 Stunden 50 Minuten
  • Kochzeit: 30 Minuten
  • 2 Stunden 50 Minuten

    30 Minuten

    3 Stunden 20 Minuten

  • Die Portionen: 25

Zutaten:

Teig:

100 Gramm kalte Butter

1 Bio-Orange

150 Gramm Mehl

75 Gramm Zucker

1 Eigelb

1 Prise Salz

Mehl zum Ausrollen

Füllung:

65 Gramm Orangenmarmelade (nicht die bittere Marmelade)

100 Gramm helle Schokocreme (z.B. von Lauenstein; Nougat-Pistazie)

Zubereitung:

Für den Teig:

Die Butter in kleine Stücke schneiden. Die Orange heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale dünn abreiben. Butter, Orangenschale, Mehl, Zucker, Eigelb und Salz zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einem flachen Fladen formen und für etwa 30 Minuten kalt stellen.

Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Den Teig auf wenig Mehl etwa 1/2 cm dick ausrollen und etwa 50 kleine Teigtaler (Ø 4 cm) daraus ausstechen. Die Taler auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und etwa 8 Minuten backen. Die Plätzchen vom Backblech nehmen und auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen.

Für die Füllung:

Inzwischen Orangenmarmelade und Schokocreme gut verrühren und auf die Hälfte der kalten Plätzchen streichen, ein zweites Plätzchen darauf setzen und leicht andrücken. Die Plätzchen in einer gut schließenden Blechdose aufbewahren.

Probieren sie es auch mal mit anderen Füllungen!!

Pralinothek - verliebt in Schokolade

00:00

0 Bewertungen

Alle Felder sind erforderlich, um eine Bewertung abzugeben.

Die Rezepte, die wir für Sie veröffentliche dürfen NUR für den privaten Gebrauch verwendet werden.
Alle anderen Texte, Bilder und Videos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors verwendet werden. Danke Ihr bayrisch-kochen.de Team.