Harmoniecreme mit Saté-Spießen

BewertungSchwierigkeitMittel

TeilenTweetSpeichernTeilen

Quelle: ©whitestorm/adobe stock

Portionen1 Menge
Vorbereitungszeit45 MinutenKochzeit30 MinutenZeitaufwand gesamt1 Stunde 15 Minuten

 1 Knoblauchzehe
 100 g Kürbiskerne
 2 EL Korianderkörner
 1 EL Fenchelsamen
 1/2 TL ger. Muskatnuss
 1 EL Paprikapulver
 1 EL Kurkuma
 100 ml Kürbiskernöl
 Salz, Pfeffer
 Für die Spieße:
 1 Zucchini
 150 g kleine Champignons
 3 EL Öl
 200 g Hähnchenbrustfilet
 200 g Seezungenfilet (ersatzweise Scholle)
 30 Holzspieße
 Salz, Pfeffer

1

1. Knoblauch abziehen und in Scheiben schneiden. Kürbiskerne, Koriander- und Fenchelsamen in einer Pfanne ohne Fett ca. 5 Minuten rösten. Knoblauch dazugeben. Alles in einer Schüssel mit Muskat, Paprika und Kurkuma mischen und mörsern oder im Mixer fein mahlen. Kürbiskernöl dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3

2. Zucchini waschen, putzen, der Länge nach vierteln und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Pilze putzen, beides in einer Schüssel mit 1 EL Öl mischen. Hähnchenfilet der Länge nach in 1 cm dicke Streifen schneiden. Seezungenfilet längs halbieren. Fleisch, Fisch, und Gemüse mit Pilzen jeweils auf Spieße stecken, mit Salz und Pfeffer würzen.

5

3. Gemüsespieße bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten braten, im Ofen bei 80 Grad (Umluft: 60 Grad) warm halten. Hähnchenspieße bei großer Hitze 4 Minuten braten. Ebenfalls im Ofen warm halten. Seezungenspieße bei mittlerer Hitze 3 Minuten braten. Spieße aus dem Ofen nehmen und mit der Harmoniecreme servieren.

8

Quelle: youtube

 

Dazu passen: Kartoffeln oder Weißbrot

Zutaten

 1 Knoblauchzehe
 100 g Kürbiskerne
 2 EL Korianderkörner
 1 EL Fenchelsamen
 1/2 TL ger. Muskatnuss
 1 EL Paprikapulver
 1 EL Kurkuma
 100 ml Kürbiskernöl
 Salz, Pfeffer
 Für die Spieße:
 1 Zucchini
 150 g kleine Champignons
 3 EL Öl
 200 g Hähnchenbrustfilet
 200 g Seezungenfilet (ersatzweise Scholle)
 30 Holzspieße
 Salz, Pfeffer

Route

1

1. Knoblauch abziehen und in Scheiben schneiden. Kürbiskerne, Koriander- und Fenchelsamen in einer Pfanne ohne Fett ca. 5 Minuten rösten. Knoblauch dazugeben. Alles in einer Schüssel mit Muskat, Paprika und Kurkuma mischen und mörsern oder im Mixer fein mahlen. Kürbiskernöl dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3

2. Zucchini waschen, putzen, der Länge nach vierteln und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Pilze putzen, beides in einer Schüssel mit 1 EL Öl mischen. Hähnchenfilet der Länge nach in 1 cm dicke Streifen schneiden. Seezungenfilet längs halbieren. Fleisch, Fisch, und Gemüse mit Pilzen jeweils auf Spieße stecken, mit Salz und Pfeffer würzen.

5

3. Gemüsespieße bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten braten, im Ofen bei 80 Grad (Umluft: 60 Grad) warm halten. Hähnchenspieße bei großer Hitze 4 Minuten braten. Ebenfalls im Ofen warm halten. Seezungenspieße bei mittlerer Hitze 3 Minuten braten. Spieße aus dem Ofen nehmen und mit der Harmoniecreme servieren.

8

Quelle: youtube

Harmoniecreme mit Saté-Spießen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.