Kabeljaufilet in Chinakohl

BewertungSchwierigkeitMittel

TeilenTweetSpeichernTeilen

Quelle: bayrisch-kochen

Portionen1 Menge
Vorbereitungszeit45 MinutenKochzeit20 MinutenZeitaufwand gesamt1 Stunde 5 Minuten

 600 g Kabeljaufilet
 50 g Zucchini
 8 Blätter Chinakohl
 10 g Butter oder Margarine
 50 g Möhren
 50 g Sellerie
 Fischsud
 Zitronensaft
 1/2 Bd Dill
 schwarzer Pfeffer aus der Mühle
 Salz

1

Fischfilet waschen, abtupfen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz, Pfeffer und frischem, kleingehackten Dill würzen.

2

Chinakohl putzen und die Blätter kurz in kochendem Salzwasser vorgaren.

3

Möhren und Sellerie waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden, danach ebenfalls garen.

4

Fischfilet und das Gemüse in die Chinakohlblätter einschlagen und das Ganze in eine gefettete Auflaufform geben, etwas Fischsud zugießen.

5

Die Form schließen und im , auf 180 Grad Vorgeheizten Backofen, etwa ca. 15 Minuten garen.

KategorieKücheKochmethodeSchlagwörter, , ,

Dazu Serviert man Kartoffeln.



1&1 Telecommunication Partnerprogramm

Zutaten

 600 g Kabeljaufilet
 50 g Zucchini
 8 Blätter Chinakohl
 10 g Butter oder Margarine
 50 g Möhren
 50 g Sellerie
 Fischsud
 Zitronensaft
 1/2 Bd Dill
 schwarzer Pfeffer aus der Mühle
 Salz

Route

1

Fischfilet waschen, abtupfen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz, Pfeffer und frischem, kleingehackten Dill würzen.

2

Chinakohl putzen und die Blätter kurz in kochendem Salzwasser vorgaren.

3

Möhren und Sellerie waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden, danach ebenfalls garen.

4

Fischfilet und das Gemüse in die Chinakohlblätter einschlagen und das Ganze in eine gefettete Auflaufform geben, etwas Fischsud zugießen.

5

Die Form schließen und im , auf 180 Grad Vorgeheizten Backofen, etwa ca. 15 Minuten garen.

Kabeljaufilet in Chinakohl

1 Kommentar

  1. Habe noch nie so ein schmackhafte Rezept gefunden. Finde euch echt klasse macht weiter so und bin gespannt auf die neuen Rezepte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.