Pochiertes Rinderfilet auf Gemüsenudeln

   von bayrisch-kochen  , , ,   , ,

April 8, 2017

5.0 1

Das Filet ist ein Muskel das von den üblichen Schlachttieren kaum betätigt wird, ist das Fleisch besonders zart, mager und saftig. Da Filets nur einen sehr kleinen Anteil der gesamten Muskelmasse eines Schlachttiers ausmachen, sind sie die teuersten Stücke.

  • Vorbereitung: 30 Minuten
  • Kochzeit: 50 Minuten
  • 30 Minuten

    50 Minuten

    1 Stunde 20 Minuten

  • Die Portionen: 4

Zutaten:

3 Möhren (ca. 350 g)

100 g Staudensellerie

1 Zwiebel

2 Stiel(e) Thymian

2 Zweige Rosmarin

1 TL schwarze Pfefferkörner

400 ml trockener Rotwein

600 g Rinderfilet

1 l Rinderbrühe

eine grüne und gelbe Zucchini

200 g Spaghetti Nudeln

Salz

2 EL + 1 TL Butter

1 EL Mehl

geriebene Muskatnuss

1 EL Öl

Pfeffer aus der Mühle

Küchengarn

Frischhaltefolie

Zubereitung:

Möhre schälen und fein würfeln. Sellerie putzen, waschen und fein würfeln. Zwiebel schälen und fein würfeln. Kräuter waschen und trocken schütteln. Pfefferkörner mit vorbereitetem Gemüse und Kräutern in eine Schüssel geben.

Rotwein zugießen. Fleisch trocken tupfen und mit Küchengarn in Form binden. Fleisch so in den Rotweinsud legen, dass es vollständig bedeckt ist. Zugedeckt mindestens 60 Minuten kalt stellen.

800 ml Brühe in einem Topf aufkochen. Fleisch aus der Marinade nehmen und mit Küchengarn an einem Kochlöffel festbinden. Löffel quer über den Topf legen, so dass das Fleisch in der Brühe hängt. Bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten garen (Brühe darf nicht kochen).

Rotwein-Gemüsesud mit 200 ml Brühe in einem Topf aufkochen und ca. 20 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.

Inzwischen 2 Möhren schälen. Zucchini waschen und putzen. Zucchini und Möhre mit einem Julienne-Schneider in feine Streifen schneiden. Zugedeckt beiseitestellen. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten.

Rotwein-Fond durch ein Sieb gießen. 1 EL Butter im Topf schmelzen lassen, Mehl darin kurz anschwitzen. Fond unter Rühren zugießen. Bei schwacher Hitze köcheln lassen. Nudeln abgießen. 1 EL Butter im Nudeltopf schmelzen, Gemüsestreifen darin unter Wenden kurz dünsten.

Nudeln zugeben und vermengen. Mit Salz und Muskat abschmecken. Fleisch aus der Brühe heben, Küchengarn entfernen. 1 TL Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin rundherum anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Fleisch in Scheiben schneiden. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln auf einer großen Platte mit Fleisch und Soße anrichten. Mit Pfeffer bestreuen.

Dazu passt frischer Salat.

00:00

1 Bewertung

beate

Februar 13, 2018

Sehr lecker weiter so.

Alle Felder sind erforderlich, um eine Bewertung abzugeben.