Leberknödel

   von bayrisch-kochen    

März 4, 2015

0.0 0

In Bayern, Schwaben und Österreich sind außer Leberknödelsuppen auch Leberspätzlesuppen beliebt. Dabei werden aus der Grundmasse keine Knödel bereitet, sondern den Spätzle-Teigwaren ähnelnde Leberspätzle geformt und als Suppeneinlage verwendet.

  • Vorbereitung: 1 Stunde 45 Minuten
  • Kochzeit: 15 Minuten
  • 1 Stunde 45 Minuten

    15 Minuten

    2 Stunden

Zutaten:

4 Brezel(n), oder Laugenbrötchen

2 Zehe/n Knoblauch

50 g Butter

60 g Milch

300 g Leber vom Rind

2 Ei(er)

1 Zitrone(n), abgeriebene Schale davon

1 TL Majoran

1 Zwiebel(n)

Salz und Pfeffer

Kümmelpulver

Fleischbrühe

Zubereitung:

Brezeln/Brötchen in kleine Würfel schneiden. Knoblauch und Zwiebeln sehr klein würfeln , leicht in einer Pfanne mit der Butter anschwitzen und dazugeben.

Milch, Eier, Zitrone, Kräuter und Gewürze durch kräftiges Kneten einarbeiten. Gut 10 Minuten ziehen lassen.

Leber mit Pürierstab cremig pürieren und unter die Masse heben.

Nun kleine Knödel formen und in siedender, nicht kochender Fleischbrühe ca. 10 Minuten ziehen lassen.

00:00

0 Bewertungen

Alle Felder sind erforderlich, um eine Bewertung abzugeben.