Herbst

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da mit neuem Herbstfilm

 

Nun hat das Warten ein Ende. Der Herbst hat nun seine Tore geöffnet und die kalte Jahreszeit kommmt immer näher. Der neue Herbstfilm ist auch nun fertig gestellt und sie können ihn nun hier sehen. Wir wünschen euch nun viel Spaß beim nachkochen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wirsingemüse mit Speck

 

Zutaten:

1 mittelgroßer Kopf Wirsingkohl (Herbst- oder Winterwirsing)
1 Scharlotte
50–100 g Frühstücksspeck
1–2 EL Butter
100 ml Rinderbrühe oder Würfelbrühe
evtl. etwas Kümmel
200 ml Schlagsahne
1 Pr frisch geriebene Muskatnuss
frisch gemahlener, weißer oder schwarzer Pfeffer
Meersalz oder grobes Salz aus der Mühle

 

Zubereitung:

Den Wirsingkohl putzen, die äußeren Blätter auf den Komposthaufen entsorgen.
Den Kohl vierteln, den Strunk großzügig herausschneiden und entsorgen, die Kohlviertel quer in fingerbreite Streifen schneiden.
Unter fließendem Wasser kurz abbrausen und in einem Sieb gut abtropfen lassen.
Die Scharlotte schälen und fein wiegen.
Den Frühstücksspeck in schmale Streifchen schneiden.
In der Pfanne Butter, Frühstücksspeck und Schalotte andünsten, den Kohl hinzugeben und mehrmals alles gut durchrühren.
Ein wenig Farbe kann nicht schaden.
Mit der Brühe ablöschen, evtl. etwas Kümmel dazugeben (siehe Tipp) und mit geschlossenem Deckel etwa 5 bis 6 min dämpfen lassen.
Den Deckel abnehmen und die Brühe kurz auf höchster Kochstufe reduzieren.
Die Sahne zugeben, würzen und nochmals ca. 2–3 min köcheln lassen.
Abschmecken und eventuell nachwürzen.

 

TIPP:

Durch Zugabe von etwas Kümmel lässt sich der typische Kohlgeruch reduzieren, der durch Schwefelverbindungen entsteht. Zugleich wird der Kohl durch Zugabe von Kümmel bekömmlicher. Und wenn Gäste den Kümmel nicht mitessen möchten, so gibt man die Körner in ein kleines Baumwollsäckchen oder in ein Teeei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.